Gastgewerbe-Fachliteratur.de

Domino Gastgewerbe GmbH, Pödeldorfer Str. 39, 96052 Bamberg. Telefon: 00-49-951/38488, E-Mail: service@gastgewerbe-fachliteratur.de

 

30.11.08

"Reich in der Gastronomie" von Pierre Nierhaus und Jean Ploner erscheint in zweiter Auflage.

Frankfurt, 28. November 2008. Bereits in die zweite Auflage geht das Fachbuch "Reich in der Gastronomie – Strategien für die Zukunft" von Pierre Nierhaus und Jean Georges Ploner.

Erst im Oktober erhielten die Autoren die Silbermedaille der Gastronomischen Akademie Deutschlands e.V. (GAD) im Rahmen der Frankfurter Buchmesse. Die Begründung der GAD-Jury:

"Ratgeber mit hohem Praxiswert von den Branchenprofis schlechthin unterhaltsam präsentiert."
Nierhaus, Trendexperte und Konzeptentwickler, der selbst fünfzehn Gastronomiebetriebe allein oder mit Partnern geleitet hatte, über diesen Erfolg:
"Wir freuen uns sehr, dass wir mit diesem Buch offensichtlich genau den Bedarf getroffen haben. 'Reich in der Gastronomie' ist das erste Buch, das die entscheidenden Soft Facts für das erfolgreiche Management herausarbeitet. Viele Inhaber haben es ihren Betriebsleitern und dem Führungsteam gegeben, was sich in den hohen Verkaufszahlen widerspiegelt."
Die Neuauflage trägt die GAD-Medaille und empfiehlt sich – so die Autoren – auch als Geschenk zum Jahreswechsel.

Das Buch "Reich in der Gastronomie - Strategien für die Zukunft" ist praxisorientierter Lesestoff für Gastronomen, Hoteliers, Investoren und Existenzgründer, umfangreich bebildert und mit vielen anschaulichen Beispielen aus der Gastronomie in der ganzen Welt. Es ist das erste Fachbuch in der Gastronomie, das das Ziel jedes Unternehmers auf den Punkt bringt: langfristigen Erfolg durch Profitabilität. Ausführlich werden auf 291 Seiten alle wichtigen Faktoren für dauerhaften Erfolg in der Gastronomie, vom individuellen Konzept über erfolgreiches (Selbst-) Management, Mitarbeiterführung, Service und Marketing bis zur Umsetzung einer ganzheitlichen Strategie dargestellt.

"Reich in der Gastronomie" ist erschienen im Matthaes Verlag.