Gastgewerbe-Fachliteratur.de

Domino Gastgewerbe GmbH, Pödeldorfer Str. 39, 96052 Bamberg. Telefon: 00-49-951/38488, E-Mail: service@gastgewerbe-fachliteratur.de

 

27.10.08

Ma Gastronomie.

"Ma Gastronomie" von Fernand Point. Der 1955 verstorbene französische Meisterkoch Fernand Point (* 1897) gilt als Vater der Nouvelle Cuisine. Er brach mit den Traditionen Escoffiers, indem er beispielsweise seine Küche verließ, um mit Gästen zu plaudern. Zu seinen Schülern zählten Paul Bocuse, Alain Chapel, Francois Bise, Louis Outhier sowie Jean und Pierre Troisgros. (Quelle: Fernand Point, in: Wikipedia).

Siehe dazu auch: "Französische Spitzenköche des 20. Jahrhunderts", in: Gastgewerbe Gedankensplitter vom 9. Februar 2006.

18.10.08

Kuechenhelden: Kochspass für Kinder.

"Küchenhelden: Kochspaß für Kinder" von Alexander Herrmann. Er ist nicht nur Sterne- und Fernsehkoch, sondern auch Vater zweier Kinder. Deshalb ist es ihm ein Anliegen, Kindern schon früh den Spaß am Essen und Kochen zu vermitteln. Bei Rezepten wie Piratengold langt jedes Kind gerne zu und wenn es mithelfen darf, ist Gemüse gar nicht mehr bäh!. Spannend wird es, wenn der Genusssheriff auftaucht. Ein schlauer Hund, der weiß, worauf man beim Einkauf achten muss und wie man richtig Spaß in der Küche hat. Gerne kommentiert er auch die Rezepte des Sternekochs und steckt seine Nase in alles, vom Kartoffelsack bis zum Kochtopf.

Dieses Kochbuch ist passend für 3-7jährige, um Spaß am Kochen und Essen zu entwickeln. Das kindgerechte Layout bietet kurze sehr informative Texte und detaillierte, leicht nachvollziehbar Rezepte, ganz nach dem Geschmack der kleinen Genießer.

Labels: ,

15.10.08

Genie Essen Chilli - Anstiftung zur Cross-Media-Cuisine: 64 Gestalter interpretieren 94 scharfe Genussraeume.

"Genie Essen Chilli - Anstiftung zur Cross-Media-Cuisine: 64 Gestalter interpretieren 94 scharfe Genussräume" ist ein kreatives Erlebniskochbuch für scharfe Querdenker und Genießer. Es offenbart dem Leser auf 360 Seiten ein kulinarisches Wechselspiel aus anregenden Chilli-Rezepten und spritzigen Designs. Mit viel Kreativität stellen sich 64 kochbegeisterte Grafiker, Architekten, Fotografen und Künstler aus neun Ländern kulinarischen und ästhetischen Geschmacksfragen. Herausgekommen ist eine scharfsinnige Mischung, die von einer erotischen Kurzgeschichte bis hin zum 0180-Rezept, bei der das Gericht über eine Telefonhotline auf den Tisch gelangt, reicht. Der Rezeptteil wird begleitet von einem Feuilleton und der CHILLI TIMES, die dem Leser spannende Einblicke in die Zukunft der Ernährung im Jahr 2030 und die Welt der capsaicinhaltigen Gewächse erlauben. Wer sich schon immer gefragt hat, wie die Gabel in den Mund kommt, darf sich von dem gleichnamigen Artikel in die Welt der Gastrosophie einweihen lassen. Die Crossover-Menüempfehlung setzt das Sprichwort: das Auge isst mit, mit viel Liebe zum Detail in einen neuen Kontext und bietet Inspiration für Gourmets. GENIE ESSEN wird von einer liebevoll gestalteten Chilli-Landkarte abgerundet, die dem Leser mit spannenden Details Appetit auf kulinarische Koch-Exkursionen macht. Aber das Werk ist mehr als ein Buch mit über 120 farbigen Abbildungen in limitierter Erstauflage.
Die dazugehörige Cross-Media-Plattform nutzt die Vorteile der Medien Print, Internet und Mobilfunk im Kochen-Kontext interaktiv aus: Leser können unter www.genie-essen.com kostenlos im Genuss-Content stöbern und Zutatenlisten oder ein Probekapitel herunterladen. Buchbesitzern steht das ganze Buch kostenfrei zum Download als PDF zur Verfügung. Dank des mobilen Services kann der Leser außerdem per WAP oder mit Hilfe eines Flash-Widgets von seinem Handy aus direkt auf Zutatenlisten zugreifen. So ist scharfer Genuss nur einen Klick entfernt.

Dieses Buch hat beim Literarischen Fachwettbewerb 2008 der Gastronomischen Akadademie Deutschlands e.V. den Kreativpreis gewonnen. Siehe dazu: "41. Literarischer Wettbewerb der GAD Gastronomische Akademie Deutschlands: Kochbuecher versprechen Genuss und Kommunikation.".

9.10.08

Tapas - Das Kochbuch.

Zwei Michelin-Sterne, 17 Punkte im Gault Millau und lt. Feinschmecker "Innovativster Koch des Jahres 2005". Nach dem Gewürz-Profi Ingo Holland trumpht nun der spanische Starkoch Juan Amador mit seinem eigenen Buch im Programm des Tre Torri-Verlages auf.

In seinen "Tapas" stellt er uns seine Neuinterpretation der klassischen katalanisch-baskisch-französischen Küche vor, schließlich sollen sich die Leute mit seinen Kreationen beschäftigen, auch wenn sie sein Restaurant verlassen haben. Für alle die, die sich auf eine neue kulinarische Welt einlassen wollen. Auf die Welt Amadors, in der es heißt: "Die Küche bin ich".

In seinem 2005 eröffneten Restaurant "Amador" in Langen bei Frankfurt bietet Juan Amador eine von der spanischen Avantgarde beeinflußte Küche. Mehr über Juan Amador auf der Website Die-Besten-Koeche.com.

(Quelle: Website des Tre Torri-Verlages).

Labels: ,

Service - Die Getraenke.

Das Standardwerk "Service - Die Getränke" des Trauner Verlags erscheint Ende Juli 2008 in neuer 4. Auflage. Das bewährte Fachbuch von Wilhelm Gutmayer, Hans Stickler und Heinz Lenger wurde völlig neu überarbeitet. Sämtliche Kapitel wurde textlich und grafisch komplett überarbeitet. Die Inhalte der Kapitel
  • Aperitifs
  • Bier
  • Alkoholfreie Getränke
  • Kaffee
  • Tee
  • Kakao
  • Digestifs und
  • Spirituosen
wurden ausgebaut. Die Herstellung der diversen Getränkegruppen wird nun genau beschrieben. Völlig neu ist das Kapitel Most (Obstwein).

In das Kapitel "Wein aus Deutschland" sind viele neue Inhalte eingeflossen. Das Kapitel "Cocktails" wurde auf Wunsch vieler Leser erweitert und punktet nun auch mit Fotos.

Die Rezepturen folgen den Vorgaben der IBA - International Bar Association.

Auch dem Fachthema "Service" wird im neuen Buch viel mehr Aufmerksamkeit gewidmet: Tipps aus der Praxis, die sonst in keiner Fachliteratur zu finden sind, werden im Layout optisch augenfällig hervorgehoben.

Arbeitsmethoden, wie das Avinieren von Weingläsern, das Dekantieren und Karaffieren von Wein, aber auch "Latte-Art" (Milchschaumdekorationen für Cappuccini), werden nicht nur beschrieben, sondern mithilfe von Fotos Schritt für Schritt anschaulich erklärt.

Themen, wie alternative Verschlüsse bei Weinflaschen, werden ebenso behandelt, wie die mögliche Umsatzsteigerung durch Mineralwasserverkauf oder "Erste Hilfe" bei Korkbruch.

Fachbücher dienen zur Aus- und Weiterbildung - Korrektheit ist also das oberste Gebot. Das heißt jedoch nicht, dass die Inhalte knochentrocken sein müssen. Ganz im Gegenteil: Bücher aus dem Trauner Verlag erhalten durch Anekdoten und Karikaturen den nötigen Pep und machen so Lust aufs Lesen.

Glutenfrei kochen und backen: Ein praktischer Ratgeber mit ueber 130 Rezepten bei Zoeliakie.

Zöliakie bezeichnet eine durch das Klebereiweiss Gluten ausgelöste chronische Erkrankung des Dünndarms. Etwa 400 000 Menschen im deutschsprachigen Raum sind davon betroffen!

Das Gluten in den Getreidesorten Weizen, Dinkel, Grünkern, Roggen, Gerste und Hafer löst bei Betroffenen eine Entzündung aus, welche die Dünndarmzellen zerstört. Die einzige Therapie besteht darin, das Gluten in der Ernährung strikt zu meiden.

Praxisnah liefert das Buch "Glutenfrei kochen und backen: Ein praktischer Ratgeber mit über 130 Rezepten bei Zöliakie" alle wichtigen Informationen zum Krankheitsbild Zöliakie bei Erwachsenen und Kindern. Hilfreiche Ernährungstipps, eine nützliche Warenkunde und ein 10-Punkte-Programm für Einsteiger machen das Buch zu einem wertvollen Ratgeber.

Praktische Tipps im Umgang mit glutenfreien Mehlmischungen mit einer Übersichtstabelle erleichtern das Backen und Kochen im Alltag. Wichtige Adressen und Bezugsquellen ergänzen das Buch.

Dass Genuss und Geschmack auch in der glutenfreien Ernährung an vorderster Stelle stehen können, beweisen 130 verlockende Rezepte. Sie geben viele neue Anreize, wie man den täglichen Menüplan unkompliziert und schmackhaft gestalten kann.
Der Rezeptteil umfasst:
  • Brot, Fladen, Pizza & Co.: Süsse und pikante Rezepte aus Hefeteig
  • Herzhafte glutenfreie Getreiderezepte: Schnell und unkompliziert
  • Allerlei Mehlspeisen: Spätzle, Gnocchi und Crêpes für die Alltagsküche
  • Kuchen und Kleingebäck mit glutenfreiem Mehl: Köstlich und frisch ausdem Ofen
  • Kuchen und Gebäck ohne Mehl: Traditionell, raffiniert und neu kreiert.
  • Backspezialitäten im Jahresrhythmus: Beliebte Rezepte für jeden Anlass.

Labels: