Gastgewerbe-Fachliteratur.de

Domino Gastgewerbe GmbH, Pödeldorfer Str. 39, 96052 Bamberg. Telefon: 00-49-951/38488, E-Mail: service@gastgewerbe-fachliteratur.de

 

22.4.07

Das Aschaffenburger Kochbuch der Gertrudis Mössel aus der Zeit um 1800.

"Das Aschaffenburger Kochbuch der Gertrudis Mössel aus der Zeit um 1800" von Gundolf Keil (Vorwort), Lothar Platzek (Bearbeitung), Sascha Juritz (Illustrator), Reinhard Platzek (Einleitung) ist erschienen als Band 56 der Veröffentlichungen des Geschichts- und Kunstvereins Aschaffenburg e.V..

Der Geschichts- und Kunstvereins Aschaffenburg e.V. schreibt darüber:

"Das Aschaffenburger Stadt- und Stiftsarchiv barg lange Zeit eine erst vor einigen Jahren entdeckte Kostbarkeit. Es handelt sich um die 200 Jahre alte Handschrift der Gertrudis Mössel, die zahlreiche aus verschiedenen deutschen Gegenden stammende Kochrezepte, aber auch mittelalterliche Mixturen zur häuslichen Heilbehandlung zusammentrug.

Gertrudis sammelte und ordnete als junge, gerade eben 20jährige Aschaffenburgerin des 18. Jahrhunderts auf über 600 Seiten süße oder deftige, aber auch sehr erlesene Speisenzubereitungen, die dem heutigen Genießer manchmal ein wenig fremdartig und ungewöhnlich, aber sicherlich stets interessant sein werden, so daß sie ihn zu einer Wiederbelebung alter Geschmackstradition reizen können.

Das Buch ist eine köstliche Bereicherung für die deutsche Küche, zumal der Leser nicht zu befürchten braucht, mit dem heute teils verlorengegangenen Vokabular oder der landschaftlich geprägten Begrifflichkeit nicht zurechtzukommen. Die Bearbeiter der Handschrift haben ihr ein ausführliches Wortregister, minutiöse Sacherklärungen und einen Quellenapparat beigefügt, so daß der Leser das mit ausgewählten Zeichnungen von Sascha Juritz ergänzte Kochbuch genießen wird."

Labels: ,