Gastgewerbe-Fachliteratur.de

Domino Gastgewerbe GmbH, Pödeldorfer Str. 39, 96052 Bamberg. Telefon: 00-49-951/38488, E-Mail: service@gastgewerbe-fachliteratur.de

 

6.2.07

Marzipan.

In zweiter Auflage ist das Buch "Marzipan" von Ignace Proot erschienen. Mit praktischen Schritt-für-Schritt-Fotos von Daniel Leroy zeigt Ignace Proot zuerst, wie man einige Grundformen herstellt. Danach zeigt er Dutzende wunderbarer Beispiele für fast jede Gelegenheit: Hündchen zum Valentinsfest, Hexen und Spukfiguren für Halloween, kleine Weihnachtsmänner und vieles mehr.

Ignace Proot stammt aus einer Familie mit einer langen beruflichen Vergangenheit im Bäckerhandwerk, in Konditorei, Eisherstellung und in der Schokoladenverarbeitung. Er beschäftigt sich tagein, tagaus begeistert damit, dem Marzipan Form zu verleihen.

Durch seine reichen Erfahrungen als Fachlehrer ist er wie kein anderer in der Lage, seine Techniken an den weniger inspirierten Fachmann weiterzugeben. Seine Figuren vermitteln Ideen und führen häufig zu eigenen neuen Kreationen. (Quelle: Website des Matthaes-Verlags).

2.2.07

Come back! Wie Sie verlorene Kunden zurückgewinnen.

Die Neukunden-Gewinnung ist in vielen Branchen völlig ausgereizt. Auch das Abjagen von Kunden funktioniert fast nur noch über den Preis. Deshalb setzen inzwischen viele Unternehmen auf die Bestandskundenpflege. Doch die Loyalität bestehender Kunden ist heutzutage schwächer denn je. Gerne wird ein weiterer Bereich mit beträchtlichem Ertragspotenzial vergessen: die systematische Rückgewinnung verlorener Kunden.

Anne M. Schüller, Expertin für Loyalitätsmarketing, zeigt in ihrem neuen Buch "Come back! Wie Sie verlorene Kunden zurückgewinnen", das ab Ende Februar 2007 erhältlich sein wird, wie kleine und große Unternehmen verlorene profitable Kunden zurückgewinnen. Kompetent und praxisnah legt sie dar, wie aus der Vielzahl von Vorgehensweisen, Techniken und Tools ein auf das Unternehmen zugeschnittenes Kundenrückgewinnungsmanagement gestaltet wird. Dabei geht sie auch auf verkaufspsychologische Aspekte ein und berücksichtigt die neuesten Erkenntnisse der Hirnforschung. Schritt für Schritt - von der Identifizierung der verlorenen Kunden über die Analyse der Verlustursachen sowie die Planung und Umsetzung von Maßnahmen bis hin zur Erfolgskontrolle und Prävention - schlüsselt sie das adäquate Vorgehen auf. Sowohl die Mitarbeiter mit direktem Kundenkontakt als auch das Management, das die Kundenfokussierung vorleben sollte, bezieht sie mit ein.

Für die meisten Firmen ist das gezielte Reaktivieren ihrer abgewanderten Kunden noch unentdecktes Neuland. Ihnen stehen mit diesem Buch eine Fülle von Tipps, konkrete Beispiele und nützliche Checklisten zur Verfügung.

Anne M. Schüller ist Management-Consultant und gilt als führende Expertin für Loyalitätsmarketing. Über 20 Jahre hat sie in leitenden Vertriebs- und Marketingpositionen verschiedener Dienstleistungsbranchen gearbeitet und dabei mehrere Auszeichnungen erhalten. Die Diplom-Betriebswirtin und siebenfache Buchautorin lehrt an mehreren Hochschulen. Sie gehört zu den besten Wirtschafts-Speakern im deutschsprachigen Raum.

Les Trois Rois.

"Les Trois Rois. Einblicke in die Geschichte" von Maximilian Triet, Anne Nagel und Michael Leuenberger. 250 reich bebilderte Seiten geben einen spannenden Einblick in die 325-järige Geschichte des Basler Hotels "Les Trois Rois". Die erste Monografie über das Hotel dokumentiert die Baugeschichte und die Architektur des Gebäudes, beleuchtet wirtschaftliche Aspekte der Hotellerie und Gastronomie über die Jahrhunderte und erzählt pointiert die Geschichten von Besitzern, Hoteldirektoren, Gästen und dem täglichen Leben im ehemaligen Gasthof und heute einzigen Grandhotels in Basel.

Das Les Trois Rois in Basel ist eines der ältesten Stadthotels Europas und gehört heute zu den führenden Häusern der Schweiz. 1681 als Herrenherberge gegründet, 1844 als Grandhotel neu erbaut und 2006 nach einer 20-monatigen umfassenden Renovation wiedereröffnet, galt es seit je als vornehmste Adresse in Basel: Prominente Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Adel dinierten und nächtigten hier. Napoléon, die Queen Elisabeth II, Pablo Picasso, Thomas Mann und viele mehr haben die exklusive Gastfreundschaft im Basler Grandhotel genossen.

Labels:

1.2.07

Der Mann, der alles isst.

Jeffrey Steingarten ist der gefeierte und gefürchtete Food-Kritiker der amerikanischen "Vogue". Seine Essays wurden mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, sein erstes Buch "Der Mann, der alles isst " stand monatelang auf der "New York Times-Bestsellerliste". Wegen seiner Verdienste um die französische Gastronomie wurde Steingarten 1994 in Frankreich zum Chevalier ernannt. Er lebt in New York und brät dort mehrmals wöchentlich ein Hühnchen.

Mürrische Wirte, falsche Wegbeschreibungen, unzugängliche Gaststätten mit großen bellenden Hunden, hintertriebene Schlachter, Autopannen oder eine Ehefrau mit schwachem Magen ? nichts kann Steingarten aufhalten. Der Food-Kritiker der amerikanischen "Vogue" hat mit seinen Aufzeichnungen eines Gourmets einen Klassiker der humorvollen Literatur rund ums Essen geschaffen: "Der Mann, der alles isst. Aufzeichnungen eines Gourmets" von Jeffrey Steingarten, Fritz Schneider und Heike Steffen.

Wegen der unzulänglichen deutschen Übersetzung würde ich jedem, der englisch lesen kann, eine amerikanische Ausgabe empfehlen, z.B. "The Man Who Ate Everything".