Gastgewerbe-Fachliteratur.de

Domino Gastgewerbe GmbH, Pödeldorfer Str. 39, 96052 Bamberg. Telefon: 00-49-951/38488, E-Mail: service@gastgewerbe-fachliteratur.de

 

28.11.04

Deutscher Hotelfuehrer 2005.

In der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts kommen zwei bahnbrechende Erfindungen dem Reiseverkehr und damit dem gesamten Hotel- und Gaststättengewerbe zugute: die Dampfschiffahrt und die Eisenbahn.1827 wird die Rheinische Dampfschiffahrtsgesellschaft gegründet, ab 1834 entstehen Eisenbahnlinen, die erste deutsche Fernbahn Leipzig nach Dresden 1836-1839, gefolgt von einer Gründungswelle von Eisenbahnaktiengesellschaften 1842-1847.

Hinzu kam ein neues Naturgefühl: Claude Monet gab mit seinem Bild "Impression: Sunrise" (Museum Marmottan, Paris; 1872) den Impressionisten ihren Namen, die sich gegen die dunkle Farbpalette der Ateliermalerei mit ihrer unnatürlichen Beleuchtung wehrten und der Freilichtmalerei zuwandten.

Angeregt durch Schriftsteller der Romantik sahen die Menschen in Bergen und Flüssen nicht nur mehr beschwerliche Hindernisse sondern Naturschönheiten und Ausflugs- und Reiseziele. Karl Baedeker kaufte die Verlagsrechte des Buches von Prof. J. A. Klein "Rhein-Reise von Mainz bis Köln", brachte es auf den neuesten Stand und veröffentliche 1839 den ersten Baedeker's Reiseführer, der dank persönlicher Recherche vor Ort zuverlässig über Fahrpläne, Rastmöglichkeiten und Gasthäuser informierte. Heute gibt es ein breites, differenziertes Angebot an Restaurant- und Hotelführern.

Der "Deutsche Hotelführer" aus dem Matthaes Verlag wird seit über einem halben Jahrhundert herausgegeben. Unter den 10.000 verzeichneten Übernachtungsmöglichkeiten in 3500 Orten findet sich für jeden Reisenden das passende Angebot; von der familiären Pension über den rustikalen Gasthof bis hin zum exklusiven Hotel. Der übersichtliche Aufbau und die klare Bildsprache überzeugen mittels Piktogrammen. Auf einen Blick werden Preis, Verkehrsanbindung, Ausstattung und Service des Hauses erfasst.

Auf die Informationen des Deutschen Hotelführers kann per Buch, CD-Rom und Internet zugegriffen werden. Mit der Angabe spezieller Suchkriterien wird die Auswahl individuellen Bedürfnissen angepasst. Mühsames Suchen in langen Listen entfällt. Ist die gewünschte Unterkunft gefunden, genügt ein Klick und der Nutzer erhält weitere Detailinformationen.

Im Internet ist der Deutsche Hotelführer unter der Adresse www.hotelguide.de zu finden. Von dort ist es möglich, das gewünschte Hotel gleich online zu reservieren.

Labels: