Gastgewerbe-Fachliteratur.de

Domino Gastgewerbe GmbH, Pödeldorfer Str. 39, 96052 Bamberg. Telefon: 00-49-951/38488, E-Mail: service@gastgewerbe-fachliteratur.de

 

16.12.03

Ueber das Branding hinaus.

Branding ('to brand' = einem Rindvieh den Stempel des Eigentümers einbrennen) ist der Prozeß, bei dem eine für beide Seiten förderliche und nützliche bzw. gewinnbringende Beziehung zwischen der gastronomischen Marke und dem Gast hergestellt, verstärkt und aufrecht erhalten wird. Eine erfolgreiche Marke bietet ein so hohes Maß an Qualität, ist so anziehend und vertrauenswürdig, daß sie Gefühle der Zuneigung und Loyalität hervorruft und Gäste bereit sind, einen höheren Preis zu zahlen als dem Produkt an sich angemessen wäre. Mehr darüber auf unserer Seite zum Thema "Branding in der Gastronomie".

CoverIm Oktober 2003 ist das Buch "Beyond Branding: How New Values of Transparency and Integrity Are Changing the World of Brands", herausgegeben von Nicholas Ind, erschienen, von dem es erstaunlicherweise noch keine deutsche Übersetzung gibt (Schlafen die deutschen Verlage?). "Beyond Branding" ist das Ergebnis von Teffen der Medinge Gruppe, einer internationalen Denkfabrik, welche die Idee nachhaltiger Werte und sozialer Verantwortung unterstützt, und enthält Beiträge von 14 Mitgliedern dieser Gruppe. DAs erste Kapitel dieses Buches kann kostenlos heruntergeladen werden (PDF). Der Blog zum Buch.

Im "The brand Manifesto" werden die acht zentralen Thesen des Konzepts von Jack Yam auf den Punkt gebracht. Punkt acht lautet: "Brands are not created by a handful of big bosses, but by everyone in a system. A good branding exercise involves and builds a community. They, therefore, have a duty to educate and reinforce positive behaviours, and can even alleviate some of the world's worst problems." Daß man den Fokus auf die Schulung der Mitarbeiter setzen müsse und dere postiives Verhalten stärken müsse, hat sich ja mittlerweile auch im Gastgewerbe herumgesprochen.